Sanierung der Innenbeleuchtung

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Ziel der Sanierung war u. a. die Erneuerung der Beleuchtungsanlagen, welche zum Teil bereits seit der Errichtung der Gebäude installiert waren und teilweise nicht mehr den heutigen lichttechnischen Anforderungen entsprachen. Ferner sollte der Energieverbrauch spürbar reduziert werden.

Im Zuge der Sanierung wurde die alte Beleuchtung der Klassenzimmer, Werk- und  Nebenräume sowie die Saalbeleuchtung gegen eine LED-Beleuchtungstechnik ausgetauscht. Dadurch kann eine CO2-Einsparung von bis zu 65% erreicht werden. Das Sanierungsprojekt wird mit einer Förderquote von 40 % der Gesamtinvestition gefördert.

 

Die Umbaumaßnahmen mit dem Titel „Sanierung der Innenbeleuchtung in der Rudolf Steiner Schule Nürtingen“ konnten unter dem Förderkennzeichen: 03K07306 in der Laufzeit vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018 realisiert werden.

Beteiligte Partner:

Fa. Klas Networks GmbH

Projektleiter: Dipl.- Ing. (FH) Andreas Preuss
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

27.Mär.2019 20:54 Alter: 145 Tage