Ein Tag im Kindergarten

Der Tagesrhythmus

7.00 Uhr – 9.00 Uhr „Freies Spiel“ und „Bring-Zeit“

  • Mit Mobiliar, Tüchern, Hölzern, Tieren, Puppen und natürlichen Materialien bauen und spielen die Kinder Momente des täglichen Lebens.
  • Gemeinsame Frühstückszubereitung
  • Künstlerische Angebote
  • Aufräumen, Tisch decken, Toilettengang

ab ca. 9.30 Uhr „Stuhlkreis“ und „Reigen“

  • Gegenseitiges Wahrnehmen (zählen, wer fehlt?)
  • Singen, Fingerspiele
  • Jahreszeitliche Tänze, Lieder, Verse in Gestik u. Mimik dargestellt

anschließend „gemeinsames Frühstück“ ab ca.10.30 Uhr „Zeit im Freien“

  • Große Kinder helfen beim Abtrocknen des Geschirrs
  • Kinder ziehen sich an (helfen sich gegenseitig)
  • Es geht bei jedem Wetter hinaus ins Freie. In den Garten oder auf Spaziergänge

ab ca. 11.30 Uhr „Abschluss im Gruppenraum“

  • Kinder ziehen sich aus (helfen sich gegenseitig)
  • Geschichte, Märchen oder Puppenspiel

12.00 Uhr – 13.00 Uhr „Abholzeit“ (im 1/4 Stundentakt)

  • Abholzeit, Malangebot, Ordnung herstellen

Der Wochenrhythmus wird durch 1x wöchentliche Angebote bereichert:

  • Kneten mit Bienenwachs
  • Malen mit Aquarellfarben
  • Wald-Tag
  • Eurythmie
  • Backen
  • Tierpflege (Vorschulkinder)
  • Spezielle Bewegungsstunde mit der Kooperationslehrerin für Vorschulkinder sowie das Feiern der christlichen Jahresfeste und das Feiern der Geburtstage!