Gremien

Finanzkreis

Der Finanzkreis arbeitet dem Vorstand zu und erhält von dort Anfragen und Aufgaben. Er bereitet den Haushaltsplan, die Investitionspläne und die mittelfristige Finanzplanung vor. Er soll neue Einnahmequellen erschließen und Einsparungsmöglichkeiten prüfen. Dabei achtet er auf Transparenz bei der Umsetzung des Haushaltes.

Mitglieder: Reinhard Fritz (e), Andreas Kaiser (e), Mirko Maier (e), Jürgen Müller (e), Ralf Weinbuch (e)

Bau- und Gestaltungskreis

Der Baukreis ist ein Wahrnehmungsorgan für die Außenanlagen, Gebäude, Räumlichkeiten und technischen Anlagen des Vereins. Er wirkt beratend, damit sachgemäße Entscheidungen getroffen werden können, und im kleinen Rahmen als Entscheidungsgremium bei Bau-, Instandhaltungs- und Gestaltungsmaßnahmen.

Mitarbeiter im Baukreis sind der Hausmeister, Eltern- und Lehrervertreter und ein Ansprechpartner des Vorstandes.

Die Sitzungen finden in der Regel 14-täglich statt. Ein Protokoll wird erstellt und an den Vorstand weitergeleitet.

Mitglieder: Robert Hihn (e), Stephan Lettinger (e), Johannes Nast (l), Andreas Preuss (e), Jürgen Spieth (Hausmeister), Hans-Christoph Thielemann (e).

Gremien der Öffentlichkeitsarbeit

Die Öffentlichkeitsarbeit im Trägerverein gliedert sich in verschiedene Aufgabenbereiche, in denen Eltern und Mitarbeiterinnen tätig sind.

Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit

Er koordiniert in Zusammenarbeit mit den übrigen Arbeitskreisen und Gremien des Trägervereins Veranstaltungen wie Podiumsdiskussionen und Ausstellungen. Er ist außerdem Anlaufstelle für Informationen von außerhalb der Schule insbesondere aber der LAG Baden-Württemberg und der landesweiten Öffentlichkeitsarbeit.
Den AKÖ erreichen Sie unter oeffentlichkeitsarbeit@waldorfschule-nuertingen.de

Mitglieder: Alexander Hassenstein (e), Birgit Lukidis-Halama (e), Jocelyne Luncke (l), Susanne Rößler (e), Diana Rudolf (e), Peter Waller (l), Folke Wittmann (e)

Veranstaltungskreis

Er plant und koordiniert alle eigenen Veranstaltungen und erstellt eine Jahresplanung. Er ist ferner Anlaufstelle für Fremdveranstaltungsanfragen, die er bearbeitet und gegebenenfalls in die Planung öffentlicher Veranstaltungen des Trägervereins aufnimmt und diese durchführt. Zu seinen Aufgaben gehört außerdem die Termin- und Raumplanung für alle Raumnutzungen von allen Fremdveranstaltungen, bei denen der Schulträgerverein nicht der Veranstalter ist.

Mitglieder: Alexander Hassenstein (e), Birgit Lukidis-Halama (e), Jocelyne Luncke (l), Susanne Rößler (e), Diana Rudolf (e), Peter Waller (l), Folke Wittmann (e)

Redaktion „Kulturraum Schule“

Die Redaktion sammelt alle Veranstaltungsdaten und die dazugehörigen Textbeiträge und stellt sie für die Herausgabe des Veranstaltungskalenders „Kulturraum Schule“ zusammen und sorgt für die weitere Bearbeitung in der Druckerei (Verteilung und Versand über das Schulbüro). Die Redaktion ist außerdem Anlaufstelle für alle Druckerzeugnisse wie Informationsschriften, Flyer, Plakate für Kindergarten und Schule.

Mitglieder: Beate Große (l), Susanne Rößler

Redaktion Mitteilungen

Bei der Erstellung der Mitteilungen bespricht die Redaktion zusammen mit Vertretern des Lehrerkollegiums pädagogische Themenschwerpunkte und vergibt Schreibaufträge. Sie sammelt die Text- und Bildbeiträge, koordiniert, legt Termine fest, trifft die Vorbereitungen des Layouts, liest Korrektur und gliedert die Artikel, sorgt für die Weiterbearbeitung in der Druckerei und für die Auslieferung (Verteilung und Versand im Schulbüro).

Mitglieder: Katja Berg (e), Ellen Fetzer (e), Beate Große (l), Dorothee Hauser, Ulla Sigloch (e)

Redaktion Donnerstagsbrief

Hier werden alle Beiträge und Daten aus dem Kindergarten- und Schulleben für die wöchentliche Herausgabe des „Donnerstagsbriefs“ gesammelt und bearbeitet.

Mitglieder: Susanne Rößler, Claudia Weber (l)

Martinimarktvorbereitungskreis

Alljährlich findet im November der von vielen geschätzte Martinimarkt statt. Es kommen viele Gäste aus nah und fern, die wissen, dass man sich bei uns in besonderer Atmosphäre begegnen und gemütlich beisammen sein und die verschiedensten, mit viel Fleiß und Liebe hergestellten Dinge erstehen kann, die es nirgendwo sonst gibt. Dinge, die das ganze Jahr über in unserer Schulgemeinschaft entstanden sind und mit denen wir uns als Schule auch nach außen präsentieren. Der Hauptteil des nicht unbeträchtlichen Gewinns aus dem Martinimarkt fließt in den Finanzhaushalt der Schule und des Kindergartens ein. Ein Teil des Gewinns wird an bedürftige Einrichtungen gespendet.

Jedes Jahr wird in verschiedenen Gruppen darauf hingearbeitet, damit im November unser Martinimarkt wieder mit vielen schönen, liebevoll hergestellten und besonderen Dingen bestückt ist. Alle Gruppen brauchen jedes Jahr aufs Neue viele fleißige, helfende Hände. Auch Anfänger sind in den Gruppen herzlich willkommen.

Um einen Überblick über die Arbeitsgruppen und die Standvielfalt unseres Martinimarktes zu geben, wurde ein Heft zusammengestellt, in dem sowohl einige der Gruppen vorgestellt werden als auch ein Überblick über die Klassenaktivitäten und die Stände gegeben wird. Das Heft liegt im Schulbüro aus.

Gerne geben auch die folgenden Ansprechpartner/innen Auskunft: Gundula Hahn-Keuler (l), Sonja Krumrain (e), Karsten Maushardt (e), Beate Schneucker (e), Sonja Waidelich (l), Folke Wittmann (e).
Den Martinimarktvorbereitungskreis erreichen Sie unter foerderverein-rssspamProtect@webnoSpam.de